CJ Hendriks Group ist auf komplexe Logistik spezialisiert. Dabei möchte man seine Kunden auch im IT-Bereich rundum unterstützen. Mithilfe von Star Connect von Yellowstar realisiert das Unternehmen selbst Systemverbindungen mit Auftraggebern für den direkten Eingang von Aufträgen etc. Die Kunden müssen für solche Automatisierungen keine dritte Partei einschalten.

  • Als Logistik-Dienstleister selbst Systemverbindungen realisieren
  • Den Kunden eine zusätzliche Dienstleistung bieten
  • Kein Abtippen von Aufträgen mehr
  • Beträchtliche Kosteneinsparungen

Mit ca. 80 Mitarbeitern ist CJ Hendriks Group auf Logistikdienstleistungen ausgerichtet, die mehr erfordern, als nur Kartons von A nach B zu schieben. Weinlogistik und Chemielogistik sind zwei wichtige Spezialisationen. Das 1840 in Amsterdam gegründete Familienunternehmen hat dazu eigene, topmodern eingerichtete Warehouses, weiß alles über Zollangelegenheiten (verbrauchsteuerpflichtige Waren) und verfügt über zahlreiche Genehmigungen für die Lagerung von Gefahrenstoffen. Über DC Support führt CJ Hendriks Group außerdem im Auftrag von Unternehmen spezielle Warehouse-Aktivitäten durch. Zum Beispiel zum Auffangen von saisonalen Spitzen oder wenn für Produkte Sortier-, Umpack- oder Etikettiermaßnahmen notwendig werden.

„Wir kümmern uns für unsere Kunden um die gesamte Logistikkette oder auf Wunsch auch nur um Teilbereiche“, erzählt Christoffel Hendriks. IT-Dienstleistung ist dabei in der Philosophie des Unternehmens ein untrennbarer Bestandteil. „Über unsere eigene IT-Projektabteilung realisieren wir mit Kunden z.B. Interfaces, über die Aufträge direkt in unsere Systeme eingespeist werden können. Für solche Automatisierungen muss nicht mehr extra eine dritte Partei eingeschaltet werden. So kann der Kunde wirklich Geld sparen.“ Dazu kommen die generellen Vorteile von Interfaces, fährt Hendriks fort. „Es vermeidet die Kosten für das ansonsten unvermeidliche Abtippen jedes einzelnen Auftrags.“

Schnelle Implementierung Star Connect

CJ Hendriks Group nutzt für die Herstellung von Systemverbindungen mit Kunden Star Connect von Yellowstar. „Auf Empfehlung des Lieferanten unseres Warehouse-Management- und Transportmanagementsystems haben wir uns an Yellowstar gewandt.“ Die Implementierung von Star Connect verlief reibungslos. „Die erste Interface zu einem Kunden haben wir gemeinsam mit Yellowstar eingerichtet, die zweite Interface haben wir bereits größtenteils selbst realisiert.“

Eigenständigkeit bei der Nutzung

Seit Kunde Nr. 3 ist CJ Hendriks Group bei der Nutzung von Star Connect völlig eigenständig. Inzwischen wurden zu mehreren Auftraggebern Interfaces hergestellt. „Im Prinzip können wir alles selbst machen. Wenn wir eine Frage haben, können wir uns immer an Yellowstar wenden.“ Die für den Anschluss von neuen Kunden benötigte Zeit variiert von einigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen. „Das hängt auch vom Kunden ab. Bei einigen stehen die Dateien bereits im passenden Format zur Verfügung. Andere möchten gerne automatisch Aufträge einspeisen können, haben aber noch keine Idee, wie sie das machen möchten. Gerade diese Art von Unternehmen gehört häufig zu unserer Kundschaft. Wir prüfen dann gemeinsam, welche Möglichkeiten es gibt. Star Connect von Yellowstar hilft uns dabei, unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten.“